DJK TTF Kreuzau
 

News

 
 

  07.11.2018

von: Rolf


Kreis- und Bezirksmeisterschaften



Erfolge bei Kreis- und Bezirksmeisterschaften für TTF Kreuzau

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften in Huchem-Stammeln und bei den Bezirksmeisterschaften der Schüler und Jugendlichen in Kenten sowie der Erwachsenen in Brand gab es wieder zahlreiche Siege und gute Platzierungen der Kreuzauer Spielerinnen und Spieler.

In der Damen-Konkurrenz auf Kreisebene waren unsere Spielerinnen Rebecca Frank, Raphaela Schmitz und Maike Meyer sowohl im Einzel wie auch im Doppel eine Klasse für sich und sicherten sich sowohl die Titel wie auch die Plätze. Sowohl in der Herren-A- wie auch B-Klasse spielte Nasim Akar stark auf und belegte jeweils den 3. Platz. Darüber wurde er mit seinem Sohn Vize-Meister im A-Doppel und mit Denis Krahe Sieger im B-Doppel. Seine gute Form bewies er ebenfalls bei den Senioren-40 mit Platz 3 im Einzel und dem Sieg im Doppel. Abgerundet wurden die Erfolge der Erwachsenen durch den 3. Platz von Christof Friederichs im Herren-D-Einzel. Auch im Nachwuchsbereich waren unsere Spieler erwartungsgemäß sehr erfolgreich. In der Schüler-A-Klasse belegten Jonas Marquis, Tim Rosenzweig und Luca Reinartz die ersten 3 Plätze und zusammen mit Nel Verbracken auch die beiden ersten Ränge im Doppel. Bei den Schülern-B belegten Sophie Tandetzki und Nel Verbracken zudem noch den 2. Platz im Doppel. Unsere erfolgreichen Schüler traten außerdem in der Jungen-A-Klasse an und belegten dort den gemeinsamen 3. Platz im Doppel. Die Jungen-B-Klasse war ebenfalls in fester Hand unserer Spieler. Stefan Frohn, Hasib Nawasz und Elia Baum belegten die ersten 3 Plätze.

Natürlich hingen die Trauben bei den Meisterschaften des Bezirks Mittelrhein deutlich höher. Dennoch gab es auch dort Titel und gute Platzierungen. Zum wiederholten Mal sicherte sich Karl Küpper beide Titel in Einzel und Doppel auf Seniorenebene; dieses Jahr bei den Senioren-70. Darüber hinaus belegte Rebecca Frank im Damen-B-Einzel den 3. Platz und zusammen mit Johanna Denkhaus von TTF Bad Honnef den 2. Platz im Doppel. Den 3. Platz sicherte sich Nasim Akar im Senioren-40-Einzel. Im Nachwuchsbereich traten Raphaela Schmitz bei den Mädchen und Franziska Schönau bei den Schülerinnen an. Raphaela belegte einen sehr guten 3. Platz und Franziska sicherte sich gleich 3 Titel. Sie gewann bei den Schülerinnen-C im Einzel und im Doppel mit ihrer Partnerin Daniela Alexandrova aus Witterschlick. Auch bei den Schülerinnen-B siegte sie zusammen mit Sophia Heck aus Brühl-Vochem und im Einzel belegte sie Platz 3.

Die Erfolge über alle Altersschichten zeigen, dass in Kreuzau gute Trainingsarbeit für alle Jahrgänge geleistet wird. Das Foto zeigt unseren Serienmeister nach seinem diesjährigen Triumph bei der Mittelrheinmeisterschaft.


 

  04.09.2018

von: Rolf


Vereinsmeisterschaft und Saisonausblick



Schon traditionell fand die Vereinsmeisterschaft eine Woche vor dem Saisonbeginn statt. Somit war sie auch in diesem Jahr wieder eine gute Gelegenheit, um die Form zu überprüfen und ggf. die letzte Trainingswoche vor dem Start für Leistungssteigerungen zu nutzen. Um allen Spielern Chancengleichheit von der ersten bis zur siebten Mannschaft zu geben wurde erneut mit Punktvorgaben gespielt. Und dieser Vorteil wurde von einigen Spielern auch tatkräftig ausgenutzt. Nach 7 kräftezehrenden Spielen kürte sich Nasim Akar aus der Ersten zum neuen Vereinsmeister. Im Finale bezwang er seinen Mannschaftskollegen Martin Cornelius. Gemeinsame Dritte wurden Stefan Rosenzweig (3. Mannschaft) und Andreas Kuck (1. Mannschaft). In der vorab ausgetragenen Doppelkonkurrenz gewannen Stefan Rosenzweig und Christof Friederichs das Finale gegen Rebecca Frank und Karl Küpper. Bei den Jugendlichen gewann Jonas Marquis vor Tim Rosenzweig, Stefan Frohn und Hasib Nawaz. Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Spieler. Das Turnier klang im Anschluss im Vereinslokal Alte Post aus.

Nahtlos schließt sich die neue Saison nun an dieses Turnier an. Die erste Damenmannschaft spielt nach dem Aufstieg nun in der Verbandsliga und hofft dort im ersten Jahr auf den Klassenerhalt. Ebenfalls in der Verbandsliga spielt die erste Herrenmannschaft und sollte dort einen Mittelfeldplatz erreichen.

Die zweite und dritte Mannschaft spielen beide in der Bezirksklasse. Dabei sollte die Zweite um den Aufstieg mitspielen und die Dritte einen Platz im Mittelfeld belegen können. Die übrigen Mannschaften bis hin zur Siebten spielen von der 1. bis 3. Kreisklasse und sollten jeweils Plätze in den mittleren Tabellenregionen erreichen.

Im Nachwuchsbereich nehmen nach der erfolgreichen Vorsaison mit 3 Meisterschaften nun 5 Mannschaften am Spielbetrieb teil. Aushängeschild ist hierbei die erste Schülermannschaft, die in der Bezirksliga Mittelrhein antreten wird.

Insgesamt werden 12 Mannschaften unsere Vereinsfarben vertreten, die eine oder andere kommt bei den Bambini und den Senioren sicher noch hinzu. Somit zählen die Tischtennisfreunde Kreuzau wieder zu den mannschaftsstärksten Vereinen im Bezirk Mittelrhein.


 

  08.07.2018

von: Maike


Jugendveranstaltungen



Zum erfolgreichen Saisonabschluss führten die TTF am 07.07.2018 eine Jugend Vereinsrangliste durch. Zu Beginn wurde eine kurze Jugendversammlung durchgeführt, um zwei Jugendvertreter zu wählen, die die Jugend im Vorstand vertreten sollen. Stefan Frohn und Hasib Nawaz wurden einstimmig gewählt und werden nun die Jugend vertreten.

Im Anschluss startete die Rangliste allerdings nicht unter normalen Verhältnissen. Die Jugendlichen spielten an vergrößerten und schiefen Tischen oder auf einem anderen Untergrund. Im Vordergrund stand dabei der Spaß und der Zusammenhalt unserer Jugend. Am Ende des Turniers wurde zusammen Pizza gegessen und die Sieger wurden geehrt. Gewonnen hat Luca Kreischer, Elia Baum wurde zweiter und dritter wurde Nel Verbracken. Alle Kinder erhielten Urkunden und Süßigkeiten.
Organisiert und durchgeführt wurde das Turnier von Maike Meyer zusammen mit der Unterstützung der neuen Jugendvertreter.

Zuvor am 02.06.2018 verbrachte die Tischtennisjugend einen Tag im Jumphouse Köln. Dort sprangen die Tischtennisfreunde von Trampolin zu Trampolin und abschließend ließ man den Tag im Vereinslokal "Alte Post" ausklingen. Wir freuen uns auf viele weitere tolle Veranstaltungen mit unserer Jugend!


 

  13.06.2018

von: Rolf


Positives Fazit der TTF Kreuzau



Mit dem sportlichen Abschneiden können die Kreuzauer Tischtennisspieler wieder sehr zufrieden sein. Trotz personellem Aderlass erreichte das Aushängeschild des Vereins, die erste Herrenmannschaft, in der Verbandsliga einen hervorragenden 4. Tabellenplatz im Zwölferfeld. Dennoch müssen sie sich den Titel des Aushängeschilds im nächsten Jahr mit der Damenmannschaft teilen, die nach ihrem Aufstieg in der nächsten Saison ebenfalls in der Verbandsliga spielen wird. Darüber hinaus wurden die Damen Bezirkspokalsieger und westdeutscher Vize-Pokalsieger. Dies brachte dann sogar die Qualifikation für die deutsche Pokalmeisterschaft mit sich. Allerdings schied man nach guten Spielen in der Vorrunde bei einem Sieg und 2 Niederlagen aus. Dennoch war dies ein insgesamt überragendes Jahr der Kreuzauer Damen. Auch die fünfte Herrenmannschaft sicherte sich mit Platz 1 in der 2. Kreisklasse den Aufstieg und wird in der neuen Saison in der 1. Kreisklasse aufschlagen. Gleich 3x Platz 1 in der Kreisliga sowie in den beiden Gruppen der 1. Kreisklasse der Schüler sprechen eine deutliche Sprache wer bei den Jüngsten den Ton im Kreis Düren vorgibt. Daneben reichte es ganz selbstverständlich auch zum Kreispokalsieg. Alle übrigen Mannschaften spielten in ihren jeweiligen Klassen weitestgehend eine gute Rolle. Dies wurde bei der Mitgliederversammlung im Vereinslokal Alte Post auch entsprechend gewürdigt.

Weiterhin wurden Stephan Servatius als 1. Vorsitzender, Günter Fücker als Kassenwart und Karl Küpper als Sportwart in ihren Ämtern bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurde Maike Maike. Sie wird sich in erster Linie um die Aktivitäten im Jugendbereich kümmern. Mittelpunkt der Mitgliederversammlung waren jedoch die Ehrungen. Gleich 12 Mitglieder standen zur Ehrung an. 25 Jahre Mitglied sind Clemens Mengels, Manfred von den Hoff, Fritz von Berg, Thomas Bonn, Michael Saul und Kai Willschütz. Schon ein halbes Jahrhundert halten Gerd Kuck, Heinz Roß und Adam Dohmen dem Verein die Treue. Sie alle wurden mit Urkunde und Vereinsabzeichen in Silber bzw. Gold geehrt. Auf die stolze Mitgliedschaft von 60 Jahren blicken Peter und Willi Pauli sowie Günter Fücker zurück. Neben der entsprechenden Urkunde gab es für sie noch ein Trikot mit dem eigenen Konterfei. Im Anschluss hieran stand noch ein besonderer Tagesordnungspunkt an. Nicht nur für 60 Jahre Mitgliedschaft sondern vor allem für seine 36 Jahre währende Arbeit im Vorstand wurde Kassenwart Günter Fücker zum Ehrenfunktionär von der Versammlung bestimmt. Sichtlich gerührt nahm er die Auszeichnung entgegen.

Auch im nächsten Jahr werden die TTFler wieder mit den meisten Mannschaften aus dem TT-Kreis Düren am Spielbetrieb teilnehmen. Die erste Damen- und Herrenmannschaft wird wie erwähnt in der Verbandsliga antreten, 2 Herrenteams auf Bezirksebene und 4 Mannschaften werden versuchen, möglichst viele Punkte auf Kreisebene einzusammeln. Hinzu kommen 2 Jugend- und 3 Schülermannschaften, die sich auf Bezirks- und Kreisebene verteilen. Wer Lust und Interesse hat, ist sowohl als Jugendlicher wie auch Erwachsener herzlich eingeladen, sich dienstags oder donnerstags den Trainingsbetrieb anzusehen.


 

  17.05.2018

von: Rolf


Damen der TTF Kreuzau mit erfolgreichem Saisonabschluss



Unsere Damenmannschaft feierte in diesem Jahr zahlreiche Erfolge. Nachdem zu Jahresbeginn der Bezirkspokal Mittelrhein in überzeugender Manier gewonnen wurde verbuchten unsere jungen Damen Rebecca Frank, Maike Meyer und Raphaela Schmitz bei der WTTV-Endrunde einen weiteren schönen Erfolg. Im münsterländischen Ottmarsbocholt wurde zunächst im Halbfinale in einem spannenden Spiel die Mannschaft von SV BW Eickelborn mit 4:3 geschlagen und somit der Einzug ins Finale geschafft. Dort traf man auf die starke Mannschaft von SV Menne. Nachdem der Start in diese Partie noch sehr unglücklich verlief und das Kreuzauer Team schon 0:3 zurück lag kämpften sich unsere Damen in die Partie zurück und glichen tatsächlich aus. So musste das siebte Spiel die Entscheidung über den WTTV-Titel bringen. Und dieses Spiel war an Dramatik nicht mehr zu überbieten. Nach 3 eigenen Matchbällen reichte es am Ende nicht zum Sieg und der entscheidende fünfte Satz ging mit 9:11 verloren. Dennoch war das Erreichen des westdeutschen Endspiels ein toller Erfolg und lässt für die Zukunft noch einiges erwarten.

Auch in der Meisterschaftsrunde der Bezirksliga lief es für unsere Damenmannschaft sehr gut. In der Aufstellung Rebecca Frank, Maike Meyer, Raphaela Schmitz, Sandra Hufschmiedt, Andrea Bonn und Kim Höller erreichten sie Platz 2 und somit den Relegationsplatz zum Aufstieg in die Verbandsliga. Auch diese Hürde gegen Bonn wurde genommen. Somit spielen in der kommenden Saison sowohl unsere Damen wie auch die Herren in der Verbandsliga.

Das Foto zeigt die erfolgreiche Mannschaft.


 

  19.04.2018

von: Rolf


Fünfte souveräner Meister



Unsere fünfte Mannschaft hat in souveräner Art und Weise die Meisterschaft in der 2. Kreisklasse eingefahren und wird im nächsten Jahr in der 1. Kreisklasse versuchen die notwendigen Punkte zum Klassenerhalt zu holen.
Zur erfolgreichen Mannschaft gehören Alex Diedrich, Manfred Küpper, Peter Mathar, Helmut Dahlmanns, Maike Meyer, Heinz Wattler, Christof Friederichs, Stefan Jung, Adam Dohmen und Rolf Krudwig.

Das Foto zeigt die Mannschaft nach dem letzten Spiel gegen Wollersheim.


 

ältere News

 

Besucher seit Oktober 2008


| Impressum |